Das Deckentier

Startseite Über... Gästebuch Freunde Stilblüten ICQ - Stilblüten

Die Geschichten

Schwarz für Gold Kurzgeschichte Artikel d. Lokalpresse es tut mir leid Du Egoist Die Welt in 20 Jahren sinnlose liebe DER klassiker

Grüße

Liebste Grüße an den Elch und an das Monster
host
made by
Es tut mir leid



Hätte ich dir sagen sollen, dass ich dich liebe?
Hätte ich dir sagen sollen, dass ich nicht weis wie es ist?
Hätte ich dir sagen sollen, dass ich vielleicht Gefühle für dich habe?
Hätte ich dir sagen sollen, dass ich doch keine Gefühle für dich habe?
Hätte ich dir sagen sollen, dass ich nicht besser bin alle anderen?
Hätte ich dir sagen sollen, dass ich dich liebe, dass ich dich vielleicht mehr mag als nur so, nur um dir dann zu sagen, dass es doch nicht so ist?
Hätten wir von Anfang einfach alles zulassen sollen? Hätten wir uns nicht für jede Berührung entschuldigen sollen? Hätten wir uns einfach treiben lassen sollen?
Doch was wäre dann gewesen?
Wäre dann vielleicht alles besser? Oder wäre es dann vielleicht schon kaputt gegangen bevor es begonnen hat?
Oder wäre es jetzt der Himmel auf Erden? Es könnte aber auch die Hölle sein. Was meinst du dazu?
Es tut mir leid, dass ich so viel frage.
Es tut mir leid, dass ich so viel denke.
Es tut mir leid, dass ich nicht mehr weis wie es weiter gehen soll.
Es tut mir leid, dass ich einfach nichts mehr weis.
Es tut mir leid, dass ich nicht mehr unterscheiden kann was gut und was falsch wahr.
Aber wenn alles falsch war, warum fühle ich, dass wir eigentlich den richtigen Weg gegangen sind?
Aber wenn dieser Weg richtig war, warum denke ich dann darüber nach, dass er vielleicht doch nicht die perfekte Lösung war?
Warum denke ich überhaupt darüber nach? Es war alles perfekt. Immer. In jeder Minute die ich mit der zusammen war. Wir waren wie Bonnie und Clyde. Wir sind Bonnie und Clyde. Haben sich Bonnie und Clyde eigentlich geliebt?! Oder waren sie wie wir? Eigentlich soll es so bleiben wie es ist. Perfekt. Einfach schön. Nichts soll sich ändern. Oder was meinst du? Nein oder? Ist doch schön so oder?
Es tut mir leid, aber ich muss dich das fragen, weil ich selbst nicht die Antworten finden kann.
Es tut mir leid, aber egal wie viel ich nachdenke, ich kann es einfach nicht beantworten.
Alles war perfekt. Alles ist perfekt. Oder ist es das doch nicht? Ich weis es nicht. Ich bin Bonnie und du bist Clyde. Oder wie siehst du das?
Alles ist perfekt. Es ist toll. Wir sind Geschwister. Dürfen sich Geschwister lieben? Wie lieben sich Geschwister? Ich liebe dich wie einen Bruder- sage ich. Doch wie liebt man Brüder? Ich habe keinen. Doch wie soll ich dich dann lieben? Ich liebe dich doch nicht wie eine Frau ihren Mann. Oder doch? Wie liebt eine Frau ihren Mann? Doch diese Fragen sind eigentlich egal, denn die beste Frage ist doch: Wie liebe ich dich?
Ich weis, dass ich dich schätze. Du bist mir wichtig. Ich weis nicht was ich solange ohne dich getan habe.
Kannst du mir sagen, was ich solange ohne dich gemacht haben?
Es tut mir leid. Ich sollte nicht soviel fragen. Aber du weist doch wie das ist. – Plötzlich ist ein krummer Gedanke da. Mit diesem Gedanken fängt alles an. Ich spinne ihn immer weiter. Weiter und weiter. Und dann ist sie da, die Depression Deluxe. Ich hasse diese Phasen. Sie werfen alles durcheinander.
Das kann doch nicht sein, dass ich so etwas denke.
Kannst du mir sagen, warum ich das jetzt denke?
Kannst du mir sagen, warum ich nicht mehr weis was ich fühle, obwohl ich genau weis für wen ich was fühle?
Darf ich dich fragen, ob du manchmal genauso fühlst?
Darf ich dich fragen, ob du mir manchmal diese Fragen auch stellen würdest?
Und doch, auch wenn ich mich viel frage und im Moment nicht viel weis. Im Grunde meines Herzen weis ich es. Es war der richtige Weg. Es ist der richtige Weg. Und wir als Bonnie und Clyde werden diese Depression Deluxe ganz schnell wieder verscheuchen. Oder was meinst du?
Es tut mir, leid, dass ich dich jetzt vielleicht verwirrt habe.
Es tut mir leid, dass ich dir Umstände bereite.
Es tut mir leid, dass ich dich liebe.
Es tut mir leid, dass ich im Moment nicht so ganz weis.
Es tut mir leid, dass ich darüber nachdachte.
Es tut mir leid, dass ich manchmal lügen musste.
Es tut mir leid, dass ich mich vor dich gestellt habe.
Es tut mir leid, dass ich nicht gesehen habe was ich habe und was ich brauche.
Es tut mir leid, dass ich dachte es wäre zu wenig.
Es tut mir leid.
Ich mag dich.
Es tut mir leid.
Ich liebe dich
Es tut mir weh, dass es nicht so ist.
Es tut mir mehr weh, dass es vielleicht so ist.
Es tut mir aber am meisten weh, wenn ich dir weh tue.
Gratis bloggen bei
myblog.de